Copyright © Feuerwehr Kaltenbrunn

Einsätze 2019   Einsätze 2018   Einsätze 2017   Einsätze 2016   Einsätze 2015   Einsätze 2014   Einsätze 2013
Einsätze 2012   Einsätze 2011   Einsätze 2010   Einsätze 2009   Einsätze 2008   Einsätze 2007   Einsätze 2006
Einsätze 2005   Einsätze bis 2004

Einsätze 2010

06.11.2010
Verkehrsunfall zwischen Kaltenbrunn und Dürnast

Zu einem Verkehrsunfall wurden wir am Samstag den 06.11.2010 um 16.03 Uhr alarmiert. Eine Person sei noch im Auto aber nicht eingeklemmt hieß es am Funk. Als wir am Unfallort ankamen konnte die Person schon von Ersthelfern aus dem verunfallten Fahrzeug befreit  werden. Wir kümmerten uns um das Unfallopfer bis der Rettungsdienst eintraf, reinigten die Straße und regelten den Verkehr an der Unfallstelle. Weiter vor Ort waren die Feuerwehr Weiherhammer, BRK Polizei, KBI Tafelmeyer und KBM Schwarz


28.10.2010 Verkehrsunfall bei Hütten

Um 15:19 Uhr wurde unsere Wehr zur Unterstützung der Feuerwehr Hütten zu einem Verkehrsunfall auf der B 299 alarmiert. Ein PKW wollte von der Steinfelser Str. in Hütten kommend auf die B 299 in Richtung Grafenwöhr einfahren. Dabei übersah er einen von Kaltenbrunn her kommenden PKW. Beim Ausweichmanöver geriet der PKW außer Kontrolle und schleuderte in die angrenzende Böschung. Der verletzte Fahrer wurde vom BRK erstversorgt und anschließend ins Krankenhaus gebracht. Aufgrund des starken Berufsverkehrs wurde eine Totalsperrung aufgebaut und der Verkehr durch Hütten geleitet. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei kehrten unsere Fahrzeuge gegen 17:30 Uhr zum Gerätehaus zurück



16.10.2010 Verkehrsunfall St 2166

Am 16.10. um 15.17 Uhr wurden wir zu einen Verkehrsunfall auf die ST 2166 zwischen Dürnast und der Deponie Kalkhäusl alarmiert. Aufgrund eines missglückten Überholvorgangs zwecks Gegenverkehr schleuderte ein mit 3 Personen besetzter Pkw gegen einen Baum, überschlug sich und blieb auf dem Dach am Waldrand liegen. Die Insassen konnten durch Ersthelfer aus dem Fahrzeug befreit werden. Der zeitgleich mit uns eintreffende Rettungsdienst versorgte die Verletzten und brachte sie ins Krankenhaus. Unsere Arbeit bezog sich auf Verkehrslenkende Maßnahmen und die Sicherstellung des Brandschutzes. Zu erwähnen ist, das trotz des massiven Aufpralls keine Airbags ausgelöst hatten. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde die Straße mittels C – Rohr gereinigt. Nach ca. 1 Stunde konnten unsere Fahrzeuge die Einsatzstelle verlassen und ins Gerätehaus einrücken.




09.10.2010
Verkehrsunfall bei Hütten

Am Samstag den 09.Oktober wurden wir um 14.01 Uhr zusammen mit den Feuerwehren Hütten, Gmünd  und Grafenwöhr sowie dem BRK und der US Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person bei Hütten gerufen. An der Unfallstelle angekommen stellte sich heraus, dass die Person im PKW nicht eingeklemmt war und bereits durch Ersthelfer und dem HVO Grafenwöhr versorgt wurde. Wir sicherten das auf der Seite liegende Auto mittels Stab-Fast und unterstützten das BRK bei der Rettung der Person, da der Zugang durch Bäume und Büsche verhindert war.



28.09.2010 Verkehrsunfall zwischen Dürnast und Kaltenbrunn

06.09.2010 Verkehrsunfall zwischen Dürnast und Thansüß

Technische Hilfeleistung, Straßenreinigung nach Verkehrsunfall hieß es am Montag früh um 4.13 Uhr als wir über Funkmeldeempfänger alarmiert wurden. Ein VW Passat mit polnischem Kennzeichen kam von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Der Baum brach ab und viel auf das Auto. Wir beseitigten den Baum, regelten den Verkehr, banden ausgelaufenes Öl und reinigten die Straße. Gegen 5.45 Uhr konnten wir die Einsatzstelle wieder verlassen. BRK und Polizei waren ebenfalls vor Ort.




07.06.2010 Brandeinsatz in Mantel
8 jähriges Mädchen spielt mit FeuerzeugBrand greift auf Kinderzimmer über

Ein 8 jähriges Mädchen spielt am Montag Mittag in ihrem Kinderzimmer mit einem Feuerzeug und zündete ein Blatt Papier an. Als die Flamme zu groß wurde warf sie es in den Papierkorb und verließ das Obergeschoss. Kurze Zeit später wurde die Mutter auf den Brandgeruch im Haus aufmerksam. Ihre Löschversuche scheiterten da bereits Teile der Zimmereinrichtung Feuer gefangen hatten. Nachbarn sahen den Rauch der aus den Fenstern kam und verständigten die Feuerwehr. Da es anfangs nicht bekannt war ob die vier Kinder der Familie noch in den Kinderzimmern im Dachgeschoss sind wurde Großalarm für die umliegenden Wehren ausgelöst.
Rund 60 Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes eilten zum Brandort. Unter schwerem Atemschutz drangen die Feuerwehrmänner sofort ins Obergeschoss vor. Dort hatte sich das Feuer bereits auf mehrere Zimmer ausgebreitet. Die Wehrmänner hatten das Feuer schnell unter Kontrolle und konnten verhindern das der Brand auf den gesamten Dachstuhl übergreift. Die Kinder waren zum Glück nicht in den Räumen. Zwei waren noch in der Schule um die anderen beiden kümmerten sich die Nachbarn. Verletzt wurde niemand, den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 70.000 EUR. (Bericht BK-Media)


 

13.05.2010 Ölspurbeseitigung im Ortsbereich Dürnast

10.05.2010 THL Ölspurbeseitigung ST 2166 Dürnast Richtung Mantel

10.05.2010 Absicherung Prozession

09.04.2010 Brandgeruch in US Siedlung

Am Freitag um 22.35 Uhr wurden wir zu einem Brandeinsatz gerufen. Gemeldet war Brandgeruch in einem Haus in der US-Siedlung. Der verdächtige Geruch kam aus einem Sicherungskasten, in dem der Traffo kaputt war. Die Abdeckung im Kasten begann bereits zu schmoren. Dank der rechtzeitigen Meldung durch die Bewohner konnte größerer Schaden abgewendet werden. Nachdem wir die Gefahr beseitigt hatten kehrten wir ins Gerätehaus zurück.

06.04.2010 Verkehrsnotdienst. VU zwischen Freihung und Thansüß

28.03.2010 THL Ölspur auf Radweg neben B299

11.03.2010 THL Ölbeseitigung im Ortsbereich

20.02.2010 THL im Ortsbereich

13.02.2010 Absicherung Faschingszug Hütten

30.01.2010 Technische Hilfeleistung PKW in Graben

26.01.2010 Brand Landwirtschaftliches Anwesen in Freihung



Zu einem Großbrand eines Landwirtschaftlichen Anwesens in Hämmerleinsmühle wurden wir am 26.01 um 17.37 Uhr per Funkwecker alarmiert. Ein Radlader, der in einer Stallung untergebracht war, hatte aus bisher unerklärlicher Ursache Feuer gefangen. Der 3-jährige Sohn des Hofbesitzers hatte die Flammen bemerkt und die Eltern darauf aufmerksam gemacht. Der Landwirt zog das Gefährt mit Hilfe eines Traktors aus dem Gebäude, um ein Übergreifen der Flammen auf das Stroh zu verhindern. Beim Eintreffen der Feuerwehren aus Freihung, Kaltenbrunn, Vilseck, Seugast, Thansüß, Schlicht, Großschönbrunn sowie der UGÖEL AS und des BRKs musste "nur" der bereits im freien stehende Lader gelöscht und das Stroh auf eventuelle Glutnester durchsucht werden.

Hier finden Sie einen Bericht vom Neuen Tag

20.01.2010 Vermisstensuche in Hütten

Vermisstensuche hieß es am 20.01 um 18.33 Uhr. In Hütten wurde ein 26-jähriger Mann, der mit seinem Hund unterwegs war, seit 15.30 Uhr vermisst. Nachdem die Feuerwehren aus Hütten, Kaltenbrunn Grafenwöhr und Mantel die Gegend unter anderem mit Hilfe von Wärmebildkameras durchsuchten, bekam der Vater des Gesuchten um ca. 20 Uhr einen Anruf, dass der Sohn wohlbehalten zuhause angekommen war. Er hatte sich beim Gassi gehen im Wald verirrt.

08.01.2010 Verkehrsunfall ST2966